Havoc

Aus Aquata Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Havoc wird die letzte Spielphase einer Runde in Aquata bezeichnet. Im Regelfall wird ein paar Tage vor dem Reset die Bestenliste gespeichert um so die siegreichen Allianzen und Spieler ermitteln zu können. Danach wird der Havoc gestartet.
Im Havoc selbst wird die Tickzeit normalerweise von 60 Minuten auf 1 Minute verkürzt, die ETA die eine Flotte zum Ziel benötigt bleibt gleich. Bei einer Ticklänge von einer Minute würde man also beispielsweise mit einer ETA von 5 Ticks mit 5 Minuten Reisezeit rechnen müssen.
Dadurch wird der gesamte Spielfluss im Havoc sehr dynamisch, Verluste sind schneller wieder aufgeholt, man kann sehr schnell große Flotten produzieren allerdings kann man diese ebenso schnell wieder verlieren. Nach dem Havoc, der bis zum Reset andauert, werden dann abermals die Accounts zurück gesetzt, die Spieler können sich danach für die nächste Runde anmelden.


Der Havoc ist vor allem für neuere Spieler eine ganz tolle Sache. Hier kann man mal ganz unkompliziert alles ausprobieren ohne Fehler zu bereuen. Man kann neue Flotten und Kommandoschiffe schnell mal austesten und auch leicht in die Top10 gelangen. Es zählt vielmehr die Aktivität als die Spielerfahrung und Raffinesse in dieser Phase, weshalb sie von manchen eingesessenen Spielern nicht ernst genommen wird.

Siehe: