Ungenaue Scans

Aus Aquata Handbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

Man hat als Gescannter die Chance, sich gegen Scans zu wappnen. Hierzu existieren Scandetektoren und Scanverhüller. Scandetektoren ermöglichen es dem Spieler, Scans gegnerischer Stationen zu erkennen und sie unkenntlich zu machen, wodurch der Gegner keine Informationen erhält. Je größer das Verhältnis von gegnerischen Detektoren zu eigenen Verhüllern, desto ungenauer werden die Angaben über die Flottenzusammensetzung: Ein Basisscan oder Flottenscan kann zum Beispiel die Angabe 6-15 Jäger beinhalten.

  • Um die Detektoren einer Station zu umgehen (und Scans genauer zu machen) gibt es die Möglichkeit, Verhüller zu bauen.
  • Neuigkeiten - Scans werden nicht verschleiert sondern einfach geblockt.
  • Ein verschleierter Scan beinhaltet ungenaue Daten.
  • Die Anzahl (z.B. 6-15) gibt keine Auskunft darüber, wieviele Schiffe es tatsächlich sind - es könnten 6 genauso wie 15 sein.
  • Welche Zahl angezeigt wird, ist nur vom Verhältnis abhängig. Siehe System zur Berechnung der ungenauen Scandaten.


Siehe: